Aufg. u. Lernförderung/ Hausaufgabenbetreuung

Der Schulverbund bietet zwei Möglichkeiten der nachmittäglichen Betreuung an. Dies ist bedingt durch unsere beiden Schularten Werkreal- und Realschule.

Aufgaben und Lernförderung0405aufglernfoe02200 150

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10 Realschule und Schülerinnen und Schüler der Klassen 8- 10 Werkrealschule haben die Möglichkeit in der Zeit von

montags bis donnerstags, 13.30 – 15.00 Uhr

unter Aufsicht einer Lehrkraft und Lernbegleitern des 10. Schuljahres ihre Hausaufgaben anzufertigen.

Hausaufgabenbetreuung

0405aufglernfoe01200 150

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5- 7 an der Werkrealschule haben einen anders rhythmisierten Schulalltag. Von Montag bis Donnerstag endet der Unterricht bereits um 12.00 Uhr, dafür ist dienstags und mittwochs Nachmittags-unterricht. An allen vier Wochentagen findet eine zunächst verpflichtende, nach den Herbstferien nach Einteilung durch die Klassenlehrerkonferenz eine verpflichtende oder freiwillige Hausaufgabenbetreuung statt und zwar

montags bis donnerstags, 13.15 – 14.15 Uhr

Die Aufsicht erfolgt durch Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen.

Welche Vorteile bieten diese Angebote?

In zahlenmäßig übersichtlichen Gruppen und in einer ruhigen Lernatmosphäre erledigen die Teilnehmer/Innen ihre Aufgaben individuell oder in kleinen Gruppen. Weiteres Übungs- und Arbeitsmaterial und Hilfestellungen der betreuenden Lehrkräfte und Assistenten sowie auch die Computeranlage und Lernprogramme stehen in diesen Zeiträumen zur Verfügung.

 

Anmeldeformular hier AnmeldungALF w640.

Für die Aufgaben- und Lernförderung müssen Sie Ihr Kind anmelden. Das Anmeldeformular bekommt Ihr Kind auf dem Sekretariat oder Sie finden es nebenstehend.